0

Erfinden, Schöpfen, Machen

Körper- und Imaginationstechniken, Locating Media/Situierte Medien 23

35,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783837648379
Sprache: Deutsch
Umfang: 334 S., 9 Farbfotos, Dispersionsbindung, 1 SW-Abbi
Format (T/L/B): 2.3 x 22.5 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Körper, Technik und Imagination stehen in einem konstruktiven Zusammenspiel. Besonders deutlich wird dieses komplexe Geflecht beim Erfinden neuer Techniken, die Praktiken ermöglichen, die zuvor nur imaginiert oder geträumt wurden. Die Beiträger*innen des Bandes untersuchen sowohl rekursive Prozesse zwischen Körper- und Imaginationstechniken als auch die Rolle von körperlichen und imaginativen Tätigkeiten beim Erfinden, Schöpfen und Machen. Die interdisziplinären Perspektiven aus Philosophie, Medien-, Kultur- und Literaturwissenschaft tragen dazu bei, den Begriff der Imaginationstechniken im Verhältnis zu Marcel Mauss' Konzept der Körpertechniken fassbar zu machen.

Autorenportrait

Nina Engelhardt (Dr. phil.) ist Literaturwissenschaftlerin in der Abteilung für Englische Literaturen und Kulturen an der Universität Stuttgart. Neben ihrer Forschung an der Schnittstelle von Literatur, Naturwissenschaft und Technik arbeitet sie am Projekt 'Negotiating Tolerance: Literature and Tolerance in the Victorian Era'. Johannes F.M. Schick (Dr. phil.), geb. 1977, leitet das DFG-Projekt 'Handlung, Operation, Geste: Technologie als interdisziplinäre Anthropologie' an der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities an der Universität zu Köln. Seine Forschungsarbeiten beschäftigen sich mit der französischen Tradition der interdisziplinären (Techno-)Anthropologie, der Lebensphilosophie und dem Verhältnis von Ethnologie zu Philosophie.