0
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783446274051
Sprache: Deutsch
Umfang: 848 S.
Format (T/L/B): 4.4 x 22 x 15.4 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Stefano Massinis Geschichte der Lehman Brothers als Roman - "klug, elektrisierend und leichtfüßig". New York Times Am 11. September 1844 setzt ein Jude aus Bayern seinen Fuß in das gelobte Land Amerika. Es ist Heyum Lehmann, der sich in Henry Lehman umbenennt und ein winziges Stoffgeschäft in Alabama eröffnet, wohin ihm seine Brüder folgen. Bald wächst der Familienbetrieb in schwindelerregende Höhen, vom Baumwollhandel über andere Investitionen bis zum Giganten an der Wall Street. 2008 bricht die amerikanische Bank "Lehman Brothers" zusammen und läutet den Kollaps des Finanzmarktes ein. Stefano Massinis international gefeiertes Buch erzählt mit sprudelndem Witz und Brecht'scher Intensität eine schillernde Auswanderergeschichte und eine unheimliche Parabel über den Kapitalismus. Sinnlich, lehrreich und spannend zugleich.

Autorenportrait

Stefano Massini, 1975 in Florenz geboren, ist ein italienischer Romanautor, Essayist und Dramatiker. Seine Werke, u.a. die weltweit erfolgreiche Bühnenfassung von "Lehman Brothers", wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und international von renommierten Regisseuren aufgeführt. Bei Hanser erschienen zuletzt Das Buch der fehlenden Wörter (2020) und der auf seinem Theaterstück basierende Roman Die Lehman Brothers (2022), für den er mit dem Premio Super Mondello, dem Prix Médicis Essai sowie dem Prix Meilleur Livre Étranger ausgezeichnet wurde.

Leseprobe

Leseprobe